Zabbix Maps

Interaktive Karten

Mit den Zabbix-Maps können Sie interaktive Netzwerkdiagramme anlegen. Einzelne Elemente verbinden Sie mit Linien, die dann zum Beispiel den Status einer Verbindung anzeigen. Sobald ein Server nicht mehr erreichbar ist, wird die Linie rot.

Beispiel

Klicken Sie im Hauptmenü Configuration|Maps und legen Sie eine neue Map an. Geben Sie dem neuen Diagramm einen Namen und legen Sie eine Größe fest. Die restlichen Einstellungen belassen Sie auf den voreingestellten Werten. Klicken Sie auf Speichern und wählen Sie das neue Diagramm sofort aus. Sie sehen eine leere gerasterte Zeichenfläche. Über den Link Icon + fügen Sie ein Element hinzu. Positionieren Sie dieses per Drag and Drop und klicken Sie es anschließend an. Es öffnet sich ein Formular. Ändern Sie die Bezeichnung in zum Beispiel "zabbix-buch.de Webserver". Wählen Sie als Typ "Host" und als Icon "Server" aus. Über den Link Select wählen Sie einen Host aus, den das neue Diagrammelement darstellt.

Ändern der Attribute eines Diagrammelements

Legen Sie ein zweites Element unterhalb des ersten an. Wählen Sie als Bezeichnung zum Beispiel „Zabbix-Server“ und als Icon ebenfalls einen Server. Markieren Sie nun mit gedrückter Umschalttaste beide Elemente und fügen Sie mit Link + eine Verbindung hinzu. Im Formular gibt es nun unten im Bereich „Connectors“ einen Link Link 1 zum Konfigurieren der Verbindungslinie. Klicken Sie auf diesen Link. Wählen Sie nun einen Trigger aus, der Alarm schlägt, wenn der Server nicht per Ping erreichbar ist. Damit legen Sie fest, dass die Verbindungslinie bei Fehlern rot und im Normalzustand grün ist. Schließen Sie alle Formulare und speichern Sie das Diagramm mit dem Button Save oben rechts.

Die Verbindungslinie wechselt die Farbe abhängig von einem Trigger.

Über das Menü Monitoring|Maps können Sie sich das Diagramm anschauen.

Netzwerkdiagramm, das den Zustand von drei Verbindungen anzeigt